Brick Mansions, Limited Edition SteelBook™, DE, Müller excklusiv

 

 

 

Release 21.11.2014

Universum Film

Inhalt: 1x Blu-ray Disc™ 2D

Originaltitel: Brick Mansions

 

 

Fakten zum SteelBook™

  • Lackierung/Druck in Matt mit Metallic Effekt
  • eigenwilliges Frontcover
  • Backcover mit Filminformation überladen
  • Innendruck vorhanden
  • keine Prägung

 

1
2
3
4
1

mattes Finish mit leichtem Metallic Effekt

2

Motiv leicht unscharf

3

Sehr merkwürdige Ausführung des Textblockes – unharmonisch

4

Mit Text und Filmszenen überladene Rückseite

Bewertung

Einer der letzten Filme mit dem leider verstorbenen Paul Walker war Brick Mansions zu dem Universum Film auch ein Steelbook herausgebracht hat. Wer den Film nur „mau“ fand, fühlt sich auch bei diesem SteelBook Release nicht anders.

Die matte Front mit leichtem Metallic Effekt zeigt großformatig und leicht unscharf einen springenden Paul Walker. Soweit ok. Auch die Platzierung des Titels auf der linken Seite geht noch in Ordnung, da es zur Motiv passt. Aber was soll dieses Farbspiel und der Schriftsatz. Die Namen der Schauspieler (Walker sowie Belle & RZA) in Weiß  wurden mit kaum erkennbaren Zwischenraum in zwei Zeilen übereinander gedruckt. Darunter befindet sich der Filmtitel in Gelb, ebenfall zweizeilig, mit schon größerem Abstand zwischen den Zeilen, gefolgt von einem wieder zweizeiligen roten Schriftzug „Extended Edition“ mit nochmals größerem Abstand zwischen den Zeilen. Damit alle Zeilen auf die gleiche Länge kommen, hat man hier mit unterschiedlichen Buchstabengrößen gearbeitet. Da passt nichts zusammen und wirkt, als ob eine Hilfskraft mal ein bischen geübt hat. Dieses Frontcover finde ich ziemlich schwach. Es gibt leider auch keine Prägung oder sonstige Highlights, die es noch ein bischen herausreißen könnten.

Der Spine fällt auch nicht weiter positiv auf. In Schwarz gehalten wurde der Titel samt dem Zusatz zur Extended Edition im gleichen Farbspiel aufgedruckt, komplettiert vom Universum Logo am oberen Rand sowie einer internen Nummer am unteren Rand. Der Schriftzug mit Titel und Version wurde dabei a auch nicht zentriert gedruckt, sondern leicht nach oben verschoben. Dadurch wirkt der ganze Spine nicht „rund“, weil man beim draufschauen ständig diese Gefühl hat, dass da doch irgendwas nicht stimmt. Zumindest geht mir das so beim Betrachten des im Regal stehenden Steelbook.

Die Rückseite, ebenfalls in mattem Finish, setzt den schwachen Auftritt nahtlos fort. Mit einer Unmenge an Text versehen, so dass die paar Bildchen mit Filmszenen kaum auffallen, kann die Pose von Robert Diggs alias RZA auch nichts mehr retten. Für so etwas gibt es die J-Cards aka Pappumleger.

Im Inneren zeigt sich ein etwas undeutlicher grauer Druck mit dem Konterfei Paul Walker. Einzig gelungenes Merkmal ist die Aufteilung, so dass der Schauspieler auch bei eingelegter Disc zu sehen ist. Die Disc wiederholt das Motiv des Frontcovers, ergänzt um FSK und weitere Logos. Naja, zumindest passend zu schwachen Front, könnte man sagen.

Die Verarbeitung ist Standard und zeigt keine Schwächen. Keine Fehler oder Beschädigungen beim Druck/Lack und auch keine schief eingepassten Kunststoffteile. Wenigstens etwas.

Dieser Release von Universum Film ist bestenfalls unteres Mittelmaß. Da kommt keine Freude auf.

4/10

Wertung

 

Alternativen zum vorgestellten deutschen SteelBook™ :

  • (IT) Limited Edition SteelBook™, abweichendes Artwork

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*