Es war einmal in Amerika, Limited Edition SteelBook™, DE

 

Release 09.10.2014

Warner Home Video

Inhalt: Blu-ray Disc™ 2D, Blu-ray Disc™ 2D with Extended Directors Cut, J-Card auf der Rückseite ablösbar

Originaltitel: Once Upon a Time in America

 

Fakten zum SteelBook™

  • geprägter Rahmen, geprägter Filmtitel
  • Lackierung in Seidenmatt-Metallic
  • Englischer Filmtitel auf dem Frontcover
  • einige Filminfos als Text auf dem Backcover
  • Innendruck vorhanden
  • ablösbare J-Card mit umfangreichen Filminfos

 

 

1
2
3
4
5
6
7
1

geprägter Rahmen

2

geprägter Titel

3

Originalmotiv

4

etwas zu viele Filminfos auf dem Frontcover als auch Backcover

5

Farbe und Druck sehr wertig

6

Filmmotiv auf dem Backcover

7

zu viele Filminfos

 

 

Bewertung

Das SteelBook™ zu Es war einmal in Amerika präsentiert sich auf dem Frontcover mit goldenem, geprägten Rahmen, welcher das Originalmotiv einfasst. Durch den Metallic-Effekt sowohl bei Rahmen als auch Motiv wirkt das Artwork sehr schön. Der geprägte Titel ist das I-Tüpfelchen dazu. Ein gelungenes Artwork. Leider hat man es dann doch etwas mit den zusätzlichen Informationen übertrieben. Über und unter dem Filmtitel sind zahlreichen Schauspieler aufgeführt. Schade das dies nicht weggelassen wurde. Das Backcover ist ähnlich gestaltet, sprich ein mit goldenem Rahmen eingefasstes Motiv, allerdings ohne Prägung. Auch das Backcover zieren zahlreiche Filminformationen, überwiegend die Namen der beteiligten Schauspieler, die man zum Teil auch schon auf dem Frontcover sowie natürlich auch auf der ablösbaren J-Card lesen kann. Diese enthält neben dem FSK Sticker auch den deutschen Filmtitel. Genau wie bei anderen Releases dieser Wave hat Warner dieses Steelbook mit dem Originaltitel Once Upon a Time in America versehen.

Der Innendruck in s/w ist vernünftig ausgeführt und gut zu erkennen, das Motiv dabei nicht besonders einfallsreich aber passend zum Film. Die eingelegten Discs teilen sich die rechte Seite und sind mit dem Motiv der Manhattan Bridge versehen, wie es auch auf dem Frontcover zu sehen ist und auf den Kinoplakaten abgebildet war.

Hinsichtlich Verarbeitung, Ausführung Lackierung/Druck als auch Einpassung der Kunststoffeinlage/Spine gibt es bei dem Steelbook nichts zu bemängeln. In der vorliegenden Form ist das Steelbook absolut wertig.

 

Mit dem vorliegenden SteelBook™ zu Es war einmal in Amerika ist Warner eine ordentliche Veröffentlichung gelungen. Sie setzt sich sowohl was Artwork als auch Ausführung anbelangt, deutlich von den anderen Steelbooks der Wave von Anfang Oktober ab. Obwohl kleinere Schwächen eine höhere Wertung verhindern, gehört dieses SteelBook zu den Highlights dieses Monats.

7/10

Wertung

 

Alternativen zum vorgestellten deutschen SteelBook™ (Auswahl):

  • (UK) Limited Edition SteelBook™ (2D), Amazon (UK) exclusive, same Artwork

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*