Nosferatu – A Symphony of Horror, Limited Edition Steelbook™, UK

 

Release 18.11.2013

Eureka! Video

Inhalt: Blu-ray Disc™ 2D, DVD™, J-Card auf der Rückseite ablösbar

Originaltitel: Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens

 

Fakten zum SteelBook™

  • keine Prägung
  • nur Frontmotiv, Backcover einfarbig blau
  • Lackierung/Druck in Matt
  • einige Filminfos als Text auf dem Backcover
  • Innendruck vorhanden
  • ablösbare J-Card mit umfangreichen Filminfos
  • umfangreiches Booklet zum Film (56 Seiten)

 

1
2
3
4
5
1

Mattes Finish, keine Prägung

2

kein Motiv auf der Rückseite

3

Motiv nach Vorlage von Albin Grau

4

Spine mit umfangreichen Aufdrucken

5

zahlreiche Filminfos

Bewertung

F.W. Murnaus Filmklassiker aus dem Jahre 1922 präsentiert sich hier als Teil der Masters of Cinema Series von Eureka (#70) in einem im matten Finish gehaltenen SteelBook. Das Frontcover ist dem Filmplakat von Albin Grau nachempfunden und meines Erachtens wirklich passend. Schade dass man das Motiv unten abgeschnitten hat, bzw. der Rest sich auf dem Bodenfalz der Front befindet. Laut Eureka war dies leider nicht anders möglich. Nun gut, Hr. Grau wird vor etwas mehr als 90 Jahren sicherlich bei den Abmessungen seines Motivs nicht unbedingt an spätere Auswertungen auf einem Steelbook gedacht haben, da kann man ein Auge zudrücken. Das Backcover ist im schlichten matten Blau gehalten, ohne jegliches Motiv. Da stören dann auch die Filminfos nicht, die sich im unteren Drittel unter dem dort ebenfalls aufgedruckten Filmtitel befinden.  So ganz überzeugt mich das Backcover allerdings nicht. Hier wäre eine farblich etwas besser passende Rückseite wünschenswerter gewesen, wenn man denn ganz auf ein Artwork verzichtet.

Der Spine hat die gleiche Grundfarbe wie das Backcover und hat einiges an Informationen aufgedruckt, wodurch er etwas überladen wirkt. Allerdings besser auf dem Spine als auf dem Frontcover. Die ablösbare J-Card, mit gleicher blauer Grundfarbe wie das Backcover enthält wie üblich zahlreiche Informationen zum Film.

Der in Grautönen gestaltete Innendruck mit eine Filmszenen auf metallicblauem Hintergrund ist sehr schön geworden. Die beiden Discs sind mit dem Motiv von Grau bedruckt, die DVD™ in einem Grünton, die Bluray-Disc™ in einem Grauton. Alles in allem eine gelungene Komposition.

Das enthaltene 56 Seiten starke Booklet in englischer Sprache ist sehr umfangreich und enthält zahlreiche Hintergrundinformationen zum Film. Es stellt eine gelunge Ergänzung dieser Edition dar und unterstreicht den Anspruch der Masters of Cinema Series.

Verarbeitungstechnisch gibt es an dem vorliegenden Steelbook nichts zu meckern. Sowohl Lackierung/Druck, Blech als auch die Einpassung des Spine sowie die Kunststoffeinsätze geben keinerlei Anlass zur Kritik. Es wirkt alles rundum wertig und das SteelBook™ wies keinerlei Mängel auf.

Das SteelBook™ zu Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens ist ein ordentlicher Release von Eureka und wird dem Film durchaus gerecht. Das Backcover verhindert allerdings eine bessere Wertung.

6/10

Wertung

 

Alternativen zum vorgestellten englischem SteelBook™ (Auswahl):

  • keine

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*