Wacken – Der Film 3D, Limited Edition SteelBook™, DE, Expert exklusiv

 

Release 24.12.2014

NFP Entertainment / Warner Home Video

Inhalt: 1x Blu-ray Disc™ 3D, Poster, Aufkleber

Originaltitel: Wacken

 

 

Fakten zum SteelBook™

  • Lackierung/Druck in  Matt mit Metallic Effekt
  • Frontcover durch Aufzählung mitwirkender Acts ergänzt
  • Backcover mit Filminfos und Credits bedruckt
  • kein Innendruck vorhanden
  • keine Prägung

 

1
2
3
1

Mattes Finish mit flauen Farben (wirken auf dem Bild kräftiger als sie sind)

2

überflüssige List von Acts

3

komplett zugedrucktes Backcover

Bewertung

Die Dokumentation zum weithin bekannten Open Air Heavy-Metal-Festival in Wacken kommt in einem matten SteelBook™ daher, welches keinerlei Prägung aufweist. Das ist schade, hätte sich doch der Titel gut für eine Prägung (sowohl embossed als auch debossed) geeignet. Über dem Filmtitel „Wacken – Der Film“ ist eines der Mottos des Festivals „Louder than hell“ festgehalten. Das ist meines Erachtens hier durchaus passend und stört keineswegs. Eher hätte man auf den Zusatz “ Der Film“ im Titel verzichten können. Hauptelement des Frontcovers ist eine Darstellung des Festivalgeländes mit Hauptbühne und Zuschauermassen als 360 Grad Rundumsicht über einem Crowdsurfer als zentralem Punkt.

Auffällig ist, dass das ansich ganz gute Artwork des Frontcovers gleich mit 2 Problemen zu kämpfen hat. Erstens mit den recht flauen Farben, bei denen nicht einmal der sonst übliche Metallic Effekt des Druckes so richtig zu Geltung kommt und Zweitens die aufgedruckte Liste ausgewählter Acts an der rechten unteren Ecke. Letzteres bewirkt zu den schwachen Farben auch noch ein Ungleichgewicht im Artwork. Schlecht gelöst. Einziger Pluspunkt: Man hat auf den 3D Schriftzug auf der Front verzichtet.

Das Backcover besticht durch gänzliches Fehlen eines Artworks. Hier wurden Filminformationen und Credits fest aufgedruckt, unterbrochen von einigen Bildern mit Filmszenen. Es gibt sicherlich zahlreiche Möglichkeiten die Rückseite zu gestalten. Die gewählte ist meiner Meinung nach die schlechteste Variante. Hier hätte ich mir mehr Kreativität seitens des Publishers gewünscht, verbunden mit einer ablösbaren J-Card anstatt der festen Aufdrucke.

Der Spine kann bei solchem Front- und Backcover gar nicht mehr negativ auffallen. Tut er auch nicht. Er ist ordentlich gestaltet – nicht mehr und nicht weniger. Neben dem zentrierten Filmtitel befinden sich noch 4 Logos auf dem Spine, welche aufgrund der Farbkombination dunkles Grau auf hellen Grautönen nicht zu arg stören. Am oberen Rand findet sich dabei das Logo von NFP, während am unteren Rand die Logos von Blu-ray Disc™, Blu-ray 3D™ und Warner übereinander gedruckt wurden. Am Sinn gleich zwei Blu-ray Logos aufzudrucken, hatte ich ja bereits mehrfach an anderer Stelle gezweifelt.

Die dürftige Ausführung dieses Releases setzt sich leider fort, sobald man das SteelBook™ öffnet. Ohne jeglichen Innendruck macht es einfach nichts her. Wie hätte hier zum Beispiel eine Abbildung der Bühne samt Lichtanlage usw. wirken können. Das sowas funktioniert hat Universal beim Release zu Get on Up deutlich gezeigt. Beim Aufdruck der Disc hat man dann endlich Mut zu kräftigen Farben gehabt. Vielleicht wäre diese Farbwahl, die auch beim Poster verwendet wurde, für das Artwork insgesamt die bessere Wahl gewesen.

Wie schon angesprochen wirken die Farben des Druckes nicht sehr hochwertig, so dass, obwohl der Druck selbst keine Fehler aufweist, das Ganze keine guten Eindruck macht. Wenigstens sind bei meinem Exemplar Spine und sonstige Kunststoffteile vernünftig eingepasst und geben nicht zusätzlich noch Anlass zur Kritik. Die Verarbeitungsqualität geht somit als ordentlich durch.

Anzumerken bleibt noch, dass dieses SteelBook™ wieder einmal deutlich gemacht hat, dass man Pressebilder nicht unbedingt trauen kann. Denn auf den Vorabbildern sah es, zumindest was die Farben anbelangt, gelungener aus.

Was hätte man nicht alles anstellen können mit einem SteelBook™ zum Wacken Festival? Leider hat man hier fast nichts richtig gemacht und so landet dieser Release auch nur in den Niederungen der Bewertungsskala. Poster und Aufkleber können da auch nichts mehr reißen.

3/10

Wertung

Alternativen zum vorgestellten deutschen SteelBook™ :

  • none

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*