Der Hobbit – Eine unerwartete Reise – Extended Edition 3D, Limited Edition Steelbook™, DE

Amazon exklusiv

 

Release 13.11.2014

Warner Home Video

Inhalt: 2x Blu-ray Disc™ 3D, 1x Blu-ray Disc™ 2D, Blu-ray Disc™ „Anhänge Teil 7“, Blu-ray Disc™ „Anhänge Teil 8“

Originaltitel: The Hobbit: An Unexpected Journey

 

Fakten zum SteelBook™

  • Jumbo SteelBook™
  • keine Prägung
  • Lackierung/Druck in Seidenmatt mit Metallic-Effekt
  • Backcover  mit einigen Filminformationen bedruckt
  • zusätzlich Filminfos auf J-Card
  • enthält 2D und 3D Fassung
1
2
3
4
5
1

seidenmattes Finish mit Metallic-Effekt

2

Titel mit großen 3D Zusatz

3

breiter Spine da Jumbo Steelbook

4

überflüssiger Text mit Filminformationen

5

Motiv des Steelbooks der 3D Kinofassung als Backcover gewählt

Bewertung

Zeitgleich mit der 2D Fassung, die anfangs Saturn und Media Markt exklusiv war, wurde auch die 3D Fassung von Der Hobbit – Eine unerwartete Reise in der Extended Edition als Amazon exklusiver Titel in den Handel gebracht. Der 3 D Release enthält auch die 2 D Fassung und kommt insgesamt auf 5 Blu-ray Disc™, weshalb das Ganze im Jumbo SteelBook™ released wurde. Zugegebener Maßen bin ich nicht unbedingt ein Fan dieser größeren Blechdosen, so dass ich mir hier ehrlich gewünscht hätte, dass man auf die 2D Variante verzichtet und somit als 4-Disc-Set ein normales SteelBook™ möglich gewesen wären. Hat man aber nicht, so dass ich hier nun über  Jumbo Steelbook berichten werde.

Für die Extended Edition in 3D hat man ebenfalls ein alternatives Frontcover gewählt, so dass es zu diesem Film nun 4 verschiedene Frontcover für die Steelbooks gibt. Auch wenn das Motiv bei der 3D Version besser gewählt ist, als bei der 2D Variante, kann es mich auch nicht überzeugen. Ehrlich gesagt finde ich es sogar etwas lieblos. Es ist das gleiche seidenmatte Finish mit Metallic-Effekt, jedoch vermisste ich hier ein wenig den Pepp. Weder wurde Stich mit einem Lichtreflex versehen, um wenigsten ein kleines optisches Highlight zu haben, noch gibt es irgendeine Prägung auf dem Frontcover. Wenigstens hat man auf üerflüssigen Text verzichtet. War der Titel bei der 2D Variante noch asymetrisch aufgedruckt, hat man hier eine klassische Zentrierung gewählt. Dafür wanderte der „Extendet Edition“ Schriftzug an den oberen Rand. Möglicherweise auch deshalb, damit der Titelblock mit dem fetten 3D Aufdruck nicht noch überladener wirkt.

Um die 3D Aufdrucke gibt es immer wieder Diskussionen. Die Einen sagen, das geht gar nicht, andere wiederum sind der Meinung es gehört dazu. Ich bin da nicht festgelegt und würde sagen, es kommt darauf an. Im vorliegenden Fall stört mich der „3D“ Aufdruck eher weniger, passt er sich mit dem Schriftsatz gut ein. Zum anderen ist, wie oben geschrieben, das Artwork auch nicht so überragend, dass hier zuviel „verunstaltet“ werden könnte.

Beim Backcover ist Warner dann wohl die Inspiration ausgegangen. Hat man doch tatsächlich das Frontcover des Steelbook Releases der 3D Kinofassung einfach hinten aufgedruckt. Zusätzlich, leider auch hier, hat man zahlreiche Filminformatioen und Credits aufgedruckt. Selbstredend ist eine ablösbare J-Card dabei. Es wäre also überhaupt nicht nötig gewesen, das Motiv mit zusätzlichem Text zu verunstalten.

Der Spine, bauartbedingt recht breit, nimmt bei der 3D Fassung auch ein paar mehr Informationen auf. Während man sich bei der 2D Fassung noch auf Filmtitel und die Logos von Warner, MGM und Blu-ray Disc™ beschränkt hatte, gibt es auf dem Jumbo Spine auch noch den Hinweis auf die Extended Edition als auch noch zusätzlich das Blu-ray 3D™ Logo.  Letzteres ist auch etwas was ich nicht verstehe. Wenn man ein Blu-ray 3D™ Logo aufdruckt, wozu dann auch noch ein Blu-ray Disc™ Logo?

Leider gibt es bei den Jumbo Steelbooks keine Innendrucke, so dass ein wichtiges Gestaltungselement entfällt. Die Aufdrucke der Discs entsprechen hingegen im Design den anderen Editionen, egal ob Kinofassung oder 2D Extended Edition. Da gibt es keine Überraschung.

Hinsichtlich der Ausführung des Jumbo SteelBook™ bleibt festzuhalten, dass es keine bösen Überraschungen gibt. Der Druck ist in Ordnung und die Kunststoffeinsätze passen. Alle Teile lassen sich problemlos schwenken und rasten sicher in ihren Halterungen. Der Spine ist sauber eingepasst und ordentlich beklebt.

Aufgrund der Bauart kann man die Jumbo Steelbooks nicht direkt mit einem normalen Steelbook vergleichen. Nicht nur der fehlende Innendruck sondern gerade auch die vielen sichtbaren Kunststoffoberflächen an den Seiten wirken ganz klar abwertend. Aus diesem Grund gibt es keine Gesamtnote. Wenn man rein das Artwork von Front- und Backcover sowie das der Discs bewertet, würde dieser Release lediglich 5/10 Punkten bekommen.

Das Jumbo SteelBook™ der 3D Fassung von Der Hobbit – Eine unerwartete Reise – Extended Edition ist ein mittelmäßiger Release. Gerade weil einige gestalterische Elemente bauartbedingt fehlen, sollte viel mehr Augenmerk auf ein ordentliches Artwork gelegt werden. Das ist Warner hier nur zum Teil gelungen.

 

Alternativen zum vorgestellten deutschen SteelBook™ (eine Auswahl) :

  • (DE) Limited Edition SteelBook™, Extended Edition, 2D
  • (DE) Limited Edition SteelBook™, 3D
  • (DE) Limited Edition SteelBook™, 2D
  • (FR) Ultimate SteelBook™ Edition (Gollum), 2D
  • (UK) Limited Edition Jumbo SteelBook™, Extended Edition 3D, gleiches Artwork wie 2D Version

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*