Godzilla (3D), Limited Edition SteelBook™, DE, Amazon exklusiv

 

Release 25.09.2015

Warner Home Video

Inhalt: 1x Blu-ray Disc™ 3D, 1x Blu-ray Disc™ 2D

Originaltitel: Godzilla

 

 

Fakten zum SteelBook™

  • Lackierung/Druck in Seidenmatt mit Metallic Effekt, Titel in Hochglanz
  • Frontcover nur Motiv und Filmtitel
  • Backcover mit störendem Text
  • farbiger Innendruck vorhanden
  • Filminformationen sind auf einer ablösbaren J-Card untergebracht
  • keine Prägung

 

1
2
3
4
5
6
1

Seidenmattes Finish mit Metallic Effekt

2

Titel in Hochglanz (nicht das 3D)

4

Motiv durch zu viel Text gestört

5

Front nur mit Motiv und Titel

6

Rückseite mit eigenständigem Motiv

Bewertung

Nachdem ich kürzlich das SteelBook™ zu Godzilla (2D) vorgestellt habe, folgt hier nun der Review zur 3D Version, die zum gleichen Zeitpunkt im Handel erschien. Die vorliegende Release zu Godzilla (3D), Amazon exklusiv, unterscheided sich optisch deutlich von seinem 2D Pendant. Während sich 2D und 3D Version oft im wesentlichen nur durch hinzufügen des 3D Kürzels im Titel unterscheiden (siehe 3. Teil der Hobbit-Trilogie wenn man das Lenticular mal abnimmt; 2D vs. 3D) ist Warner beim Release zu Godzilla einen anderen Weg gegangen und hat jeweils mit exklusiven Vermarktungsrechten zwei im Design unterschiedliche Steelbooks veröffentlicht.

Das SteelBook™ zur 3D Version von Godzilla präsentiert sich in einem seidenmatten Finish mit Metallic Effekt, welches durch die Farben Rot und Schwarz dominiert wird. Lediglich der Zusatz 3D hinter den in roten Buchstaben in Glanzfinish gedruckten Filmtitel sticht durch den gelben Farbton hervor. Das Kürzel selbst ist dabei in seidenmatt gehalten. Analog zur 2D Version wurde auch hier in der Vertikalen der Filmtitel als Kanji unter den zentralen Filmtitel gedruckt. Als Motiv hat man die Silhouette Godzillas von schräg hinten gewählt. Die Ausführung erinnert an einen Bleistift gezeichneten Manga, welcher hier eben auf rötlichem Untergrund anstatt weißem Papier aufgebracht wurde. Natürlich dürfte das Cover eher ein verfremdetet Filmauschnitt sein, aber das Motiv ist meines Erachtens ansprechend und schön gestaltet. Dazu trägt sicherlich bei, dass außer dem Motiv und dem Titel + 3D kein weiterer Text das Frontcover stört.

Anders als bei der 2D Version, gibt es hier kein durchgehendes Motiv. So ist der Spine auch relativ einfalls los schwarz mit zentriertem Titel samt 3D Kürzel sowie den üblichen Logos bedruckt. Am oberen Rand befindet sich das Blu-ray 3D™ Logo, während am unteren Rand die Logos von Lengendary, Warner und Blu-ray Disc™ zu finden sind.

Das Backcover, in der gleichen Kombination aus Rot und Schwarztöne gestaltet wie das Frontcover, zeigt ein Motiv aus dem Film (Soldaten in Wingsuits im Fallen mit Signalfackeln). Durchaus passend. Leider hat man aber auch hier fast ein Drittel der Rückseite mit zahlreichen Informationen zum Film in ungewöhnlich großen Buchstaben bedruckt. Damit ist die Rückseite ruiniert und man hätte auch gleich ganz auf das Motiv verzichten können. Selbstredend gibt es eine ablösbare J-Card als Papierumleger, der all relevanten Informationen enthält. Schade.

Beim Innendruck hat man ebenso auf einen mangahaften Stil gesetzt, und zeigt schemenhaft teils brennenden Hochhäusern über die Godzilla’s beschuppter Schwanz großformatige eingeblendet ist. Das Grundkonzept mit roten und schwarzen Tönen hat man dabei beibehalten. Die beiden Disc sind übereinander auf der rechten Seite angebracht, was ich persönlich nicht so mag. Analog zum 2D Release sind auch hier die Disc einfarbig Schwarz mit rotem Titel und einem farblich sehr dominaten grünen FSK Logo. Der einfarbige schwarze Druck samt rotem Titel passt zwar ganz gut zum Innendesign, was aber alles nichts bringt, wenn das FSK Logo einfach nur stört. Leider kann darauf nicht verzichtet werden.

Die Verarbeitung des SteelBook™ geht mit einer Ausnahme bei Druck/Lack in Ordnung, die Kunststoffteile passen und der Spine ist gerade beklebt. Leider scheint es aber einen Druckfehler zu geben, den ich bei mehr als einem der Steelbooks dieses Releases gesehen habe. Genau am Übergang zwischen dem gelben Farbton des D aus dem 3D hinter dem Titel und dem Rot/Schwarzen Hintergrund sieht man das blanke Blech. Es ist kein Kratzer, sondern ein Fehlen der Farbe. Glücklicherweise ist das nicht ganz so offensichtlich, aber trotzdem ärgerlich.

Guten Motive machen eben noch kein gutes SteelBook™. Wie schon beim Release zur 2D Version verschenkt man hier durch das Backcover eine bessere Bewertung. Schade.

6/10

Wertung

 

Alternativen zum vorgestellten deutschen SteelBook™ :

  • (DE) Limited Edition SteelBook™, 2D, anderes Artwork, MediaMark/Saturn exklusiv
  • (US) Limited Edition FuturPak4D®, 2D, gleiches Artwork, aber mit Prägung und Sound Feature
  • (CA) Future Shop Exclusive SteelBook™, 2D, gleiches Artwork wie deutsche 3D Variante (aber ohne 3D Schriftzug)
  • (KR) Limeted Edition FuturePak®, 3D, gleiches Artwork, Teilschuber

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*